Besuch auf dem Bauernhof

Am Donnerstag vor den Herbstferien machte die Klasse 5H aus Gurmels zum Abschluss ihres M+U-Themas einen Besuch auf dem Bauernhof. 

Nach einem halbstündigen Spaziergang und einem kurzen Stopp beim Waldsofa kamen wir auf dem Hof der Familie Waeber in Monterschu an.

Schon von Weitem stachen uns die langen Maiswürste am Feldrand ins Auge von welchen uns Simon im Unterricht bereits einiges erzählt hatte. Jetzt waren wir aber auch gespannt auf die vielen verschiedenen Tiere. 

Simon und seine Eltern zeigten uns zuerst die Hühner, Kaninchen, Enten und Gänse. Alle halfen eifrig mit sie zu füttern und ins Freigehege zu lassen. Auch der Hofhund und die zweit Katzen bekamen zwischendurch ihre Streicheleinheiten. Dann erklärte uns Simon einiges über seine gefiederten Freunde, während sie im Teich hinter ihm genüsslich ein Morgenbad nahmen. Schon bald ging es weiter zu den grösseren Tieren. Wir besuchten Kühe, Kälber und den Muni, der im Stall angebunden war.  Auch staunten wir über die Futtermenge die eine Kuh pro Tag frisst. Weiter ging es zu den Pferden, Ponys und Ziegen. 

Die Zeit verging wie im Fluge. Nach einem leckeren Znüni mit frischer Milch vom Hof schwärmten alle noch einmal zu ihren Lieblingstieren aus oder spielten gemeinsam im grossen Garten. Dann war es bereits wieder Zeit auf Wiedersehen zu sagen. Einige Kinder nahmen als Souvenir eine Hühnerfeder mit nach Hause. Aber auch ohne Federn werden wir diesen Ausflug in bester Erinnerung behalten.