Schulreise 7H A, Schulhaus Cordast

Arielle: Am Dienstag, 26.06.2018, gingen wir auf die Schulreise. Zuerst gingen wir mit dem Bus nach Tafers. Von dort aus gingen wir zu einem Bauernhof und dann weiter in den Wald. Dort haben wir zwei tote Maulwürfe gesehen. Es gab auch eine Quelle mit klarem Wasser. Wir gingen weiter und machten dann eine Pause an einem Fluss. Wir gingen „barfuss“ hinein. Es war das gleiche Wasser, wie bei der Quelle. Dann gingen wir weiter und kamen zu einer Forellenzucht. Auf der Strasse sahen wir einen toten Frosch und eine tote Eidechse. Endlich sind wir beim Schwimmbad Motta angekommen. Dort spielten und schwammen wir. Es war eine mega coole Schulreise.            

Lenny: Wir fuhren mit dem Bus von Cordast nach Tafers. Wir liefen zirka 30 Minuten zu dem ersten Grillplatz, dort tranken wir etwas, spielten und sangen 079 (unsere Version). Danach liefen wir zu dem zweiten Grillplatz und machten zirka 1 Stunde Pause. Wir spielten, kletterten und gingen mit den Füssen in den Fluss, der neben dran war.

Dann liefen wir zur Badi in Freiburg, die hiess Motta. Dort badeten wir und kauften uns etwas und bekamen noch ein Eis. Wir Jungs hatten etwas Lustiges getan. Mathieu hatte den Ball über den Zaun geschossen und dann ging ich mit ihm den Ball zurückzuholen. Wir fuhren mit dem Bus zurück nach Cordast. Es war sehr cool.