Spaziergang mit den Lamas

Am Freitagnachmittag, 09.10.2020, ging wir (8H C) nach Fendringen (bei Bösingen) zu den Lamas. Wir haben viel erlebt und hatten viel Spass. Es gab sechs Lamas: Amaru, Nouri, Mavi, Tayra, Chino und Inti.
Als erstes durften wir sie streicheln und kennenlernen. Dann durfte die erste Hälfte der Klasse zu zweit ein Lama auswählen. Jedes Lama hatte zwei Leinen, an denen wir sie führen konnten. Wayra gab uns dazu eine Einführung. Die andere Hälfte der Klasse lief mit. Als wir bei den Pferden vorbeikamen, sind die Pferde verrückt geworden und sprangen herum, was wiederum die Lamas ängstlich machten. Manche von ihnen bockten und manche liefen schneller, um von den Pferden weg zu sein. Nach einer halben Stunde laufen, kamen wir bei Lenas Grosseltern auf einem Bauernhof an. Dort konnten die Lamas Gras fressen. Wir bekamen Apfelmost, salzige Seislerbräzeli und Russenzopf. Es gab viele Wespen. Schliesslich tauschten wir die Gruppen und liefen zurück. Bei den Pferden ging es ein bisschen besser als am Anfang. Wir haben zu lange gebraucht und kamen darum 15 min zu spät. Der Schulbus, welcher uns zurück nach Liebistorf fuhr, fuhr anschliessend die Kinder aus Cordast noch nach Hause.
 

zur Fotogalerie