Klassenlager 6H A, Schulhaus Cordast

Im Lager haben wir viele coole Dinge erlebt und wir  haben auch viele coole Sachen ums Lagerhaus gespielt. Vor dem Lagerhaus hatten wir einen riesigen Fussballplatz und konnten dort unsere Freizeit verbringen. Am Montag stellten wir eine Wachstafel her, so wie die Römer sie brauchten um Einladungen zu versenden.
Am Mittwoch gingen wir nach Augusta Raurica Getreide mahlen und Brot backen. Unser gebackenes Brot war wirklich lecker. Am Donnerstag durften wir uns wie die Legionäre anziehen und übten das Kämpfen, natürlich mit einem stumpfen Pilum. Am Nachmittag gingen wir ins Freibad. Es gab ein Wellenbad und die Wellen waren 3Meter hoch.  Fast alle Kinder der Klasse sprangen vom 5 Meter Sprungbrett und 5 Kinder wagten sich sogar vom 10 Meter Sprungbrett. Das Essen war lecker und die Köchinnen nett. In der Disco tanzten wir sogar eine Bolonaise bei dem Song „on est  tous ensemble“. Heimweh war auch nicht ein riesiges Problem in der Klasse. Jeden Abend gab es eine Gutenachtgeschichte. 

verfasst von: Loic, Lenz, Danaë, Sélina